Sonntag, März 05, 2006

Tag der offenen Tür...

Also... wie in jeder Schule gibt es auch in meiner jedes Jahr kurz vor den Aufnahmeprüfungen einen "Tag der offenen Tür". Eltern und zukünftige Gymnasiasten soll dort ein Einblick in den Schulalltag vermittelt werden... bloß dumm, dass der falsch vermittelt wird!
Nur zum Beispiel:
Jedes Fach hat einen Stand oder einen Raum, in dem es sich vorstellt. Der Französischkurs hatte jedenfalls einen. Die Schüler mussten dort Waffeln und Crépes für hungrige, erwartungsvolle Eltern backen. Ich habe dabei einige Käufer belauscht, die sich darüber aufregten, dass die 8.Klässler (die sich schon seit Stunden abmühten) da der Teig nicht reichte, schnell ein paar Flaschen Backmischungen aus dem nahen Schlecker holten. Ich meine, wie viele Schüsseln hätten sie nach Meinung der Erwachsenen denn anrühren sollen?
Auch sonst sind die Lehrer an solchen Tagen viel freundlicher als sonst! Sie laufen durch die Gänge, lächeln NETT und freuen sich insgeheim, dass sie ein kleines Namensschildchen mit ihrem Namen drauf tragen dürfen!
Das Einzige was so war wie sonst, war die Repräsentation des Faches Latein, welches auch ich besuche! Eigentlich sollte dort ein Mythologie-Quiz stattfinden, aber nicht einmal die Lehrerin war anwesend... also herrschte dort, wie auch im realen Schulalltag, tote Hose.
Ich singe im Kinderchor unserer Schule, und wir sind gar nicht so übel! Im August oder so...fahren wir zum Deutschen Chorwettbewerb! Jedenfalls mussten wir zur Begrüßung einige Lieder aus unserem Programm singen. Ich weiß nicht, ob sie das "Gebet" kennen?!? Jedenfalls ist es an manchen Stellen verdammt hoch! Ich singe im Ersten Sopran und weiß also, was hoch ist!!! Jedenfalls bei der schwersten Stelle kommt irgendein Dummkopf von der Technik auf die Idee, die Discokugel anzuschalten. Es trägt nicht besonders viel zur Konzentration bei, wenn plötzlich lila und gelbe Kreise auf der Chorpartitur erscheinen und dann auch nach nervösem Händefuchteln des Chorleiters wieder verschwinden!
Aber alles in Allem ein gelungener "Tag der offenen Tür"!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Namensschildchen mit dem eigenen Namen drauf sind aber auch wirklich klasse ;-) Glückwunsch übrigens auch zum ersten eigenen Blog :-)

Natalies Blog hat gesagt…

Ja, man sollte prinzipiell mehr Tage, an denen man Namensschildchen tragen darf, einführen! Ich denke das würde Menschheit einen großen Schritt weiter bringen!